Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof

Musikalische Kostbarkeiten am Klavier!

Am 04. Juli um 19.00 Uhr fand über den Dächern von Leipzig der legendäre Hausmusikabend für Bewohner/-innen und Gäste statt. Mit dem Titel „Eine Reise durch Europa“ verzauberte am edlen Klavier Frau Martina Steinmetz das breite Publikum. Humorvoll und informativ begleitete Herr Wolf, Alltagsbegleiter in der Einrichtung, die feinste Auslese. Witzige Erklärungen zu den Künstlern, aber auch feierliche Stücke heizten die Stimmung ein.

Auf dem ausgehändigten Programmblatt konnten die interessierten Zuhörer verfolgen, wo die Reise hinging. Vom britischen Komponisten Samuel Coleridge-Taylor mit „Dream Dance No 1.“ bis zum Land der Elfen und Trolle, dem schönen Norwegen mit Edvard Grieg „Traumgesicht“ waren zahlreiche Kostbarkeiten vertreten.

Doch ein besonderer Höhepunkt war das populäre Stück von Johannes Brahms „Ungarische Tänze Nr. 5“. Hier klatschten und freuten sich die älteren Herrschaften. Der Zeitgeist versetzte die Zuhörer in das Jahr 1872. In dieser Epoche war Ungarn besonders „in“. Die exotische Ausdruckskraft der „Zigeunermusik“ inspirierte auch Brahms, welcher ein Sammelsurium von verschiedensten ungarischen Tänzen komponierte.

Die häufigen Wechsel zwischen schnellen und langsamen Tempi liesen die Emotionen kochen. Es wurde mitgeschwungen, gelächelt und geklatscht. Das schrie nach mehr! Und so wird es auch sein. Beim nächsten Hausmusikabend am 24. Oktober 2019 um 19.00 Uhr mit Frau Steinmetz. Wir freuen uns darauf!

HausmusikProgramm



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *