Maternus Pflegecentrum Maximilianstift

Sommerfest im Maximilianstift mit Abstand

Unser alljährliches Sommerfest führte uns in diesem Jahr thematisch auf einen Jahrmarkt vergangener Zeit. Das Wetter war uns hold und die Sonne begleitete diesen turbulenten Nachmittag. Einen Wehrmutstropfen gab es jedoch: leider konnten wir in diesem Jahr keine Gäste begrüßen. Mit Phantasie und Kreativität bereiteten wir diesen Nachmittag für unsere Bewohner vor. In der Planung mussten vor allem die Abstands- und Hygieneregeln beachtet werden. Und so wurde der gesamte Garten genutzt und die verschiedenen Jahrmarktstände strategisch verteilt: es gab eine große Los-Bude mit traditioneller Losverkäuferin, einen Stand zum Büchsen-Werfen, Hufeisen-Zielwerfen sowie das Zelt der Wahrsagerin „Madam Esmeralda“. Ebenso war der „Stärkste Mann der Welt“ Mike zu Gast, der mit Humor und seinem klingendem Gummihammer für Stimmung und gute Laune sorgte. Zum Kaffeetrinken genossen wir verschiedenste sehr leckere Blechkuchensorten und Schokoladen-Obst-Spieße. Gut gestärkt konnte das jahrmarktliche Treiben beginnen. Es wurden Büchsen geworfen und Geschicklichkeit beim Hufeisen Zielwerfen bewiesen. An der Los-Bude sorgte der „starke Mike“ für die beständige Einhaltung des gebotenen Abstands. Die Tombola-Dame mit rotem Zylinder brachte kostenlose Lose an die Frau und an den Mann. Das Beste war natürlich, in der Lostrommel befanden sich keine Nieten. Auch im Zelt der „Madam Esmeralda“ wollte sich so mancher die Karten legen lassen, im Kaffeesatz oder in der Hand seine Zukunft erfahren. Zum Abendessen kredenzte unser Küchenchef deftiges Spanferkel mit Sauerkraut sowie einen Kartoffel-Gemüseauflauf. Die selbst zubereitete Kräuterlimonade mit Honig, Ingwer und Minze schmeckte vorzüglich und war genau das Richtige für einen heißen Sommertag. Wir hoffen sehr 2021 wieder Gäste begrüßen zu können. Also, bis zum nächsten Sommerfest!



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *