Cura Seniorencentrum Bad Sassendorf

Musik und Poesie am offenen Fenster

Um den Bewohner*innen in den Pflegeheimen etwas Abwechslung in den Corona-Alltag zu bringen, hat sich das Team um Pfarrer Uwe van Raay und etwas Besonderes ausgedacht – „Ein Zeitgeschenk“, sagt Gemeindereferentin Martina Neuhaus. Mit ihrem Programm „Musik und Poesie am offenen Fenster“ besucht das Quartett, bestehend aus Pfarrer van Raay, Martina Neuhaus, Christine Eichenauer und Sonja Müller, die Pflegeheime ihres Wirkungskreises.

Mit Akkordeon, Mikrophon, Liedtexten und kräftigen Stimmen ausgestattet, ging es im Haus „Auf der Breite 20“ los. Vor den Balkonen wurde mit dem alten Lied „Du liegst mir am Herzen“, welches auch schon Marlene Dietrich interpretierte, das Programm eröffnet. Gedichte und poetische Texte wechseln sich ab – und nicht wenige Bewohner*innen können das Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ auswendig mitsprechen.

Am Ende des knapp 30minüten Programms gibt es kräftigen Applaus und strahlende Gesichter bei den Bewohner*innen. Das Ensemble zieht mit Sack und Pack weiter zum Haus in der Wasserstrasse, um auch hier Abwechslung und Freude vor’s Haus zu bringen.

Die Bewohner*innen erwiesen sich ebenfalls als textsicher und konnten viele Lieder und Gedichte mitsingen und –sprechen. Nach dem Segen und Abschlusslied bedankten sich die Bewohnerin*innen bei den Vieren: „Das war ganz toll und hat uns viel Freude gemacht. Kommen sie bald wieder!“



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *