CURA Seniorencentrum Zeven

Kleiner Adventsbasar

Der alljährliche Weihnachtsbasar erfreut sich unter den Bewohnerinnen und Bewohnern des Cura Seniorencentrums Zeven großer Beliebtheit. Schon in der Vorwoche halfen viele fleißige Hände, damit der Basar ein Erfolg wird, trotz der schwierigen Umstände im zweiten Corona-Jahr. Denn normalerweise kommen auch Gäste von außerhalb, die für den Basar stricken, häkeln, backen und basteln. Doch während der Pandemie gibt es nur eine abgespeckte Version. Deshalb nahmen die Senioren das wieder selber in die Hand und stellten Marshmallow-Sticks her, backten Konfekt aus Schokolade und Cornflakes oder kochten Marmelade ein. Schüler und Schülerinnen des Kivinan Beruflichen Bildungszentrums Zeven stifteten selbst gebackene Plätzchen und die Mitarbeiter*innen der Einrichtung viele Preise für das Glücksrad. Daran durfte jeder Bewohner und jede Bewohnerin einmal drehen. Niemand ging leer aus. Sigrid D. freute sich riesig über den kleinen Teddybären, den sie gewonnen hatte.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *