Cura Seniorencentrum Zeven

Drochterser Original gibt Wunschkonzert

Dirk Ludewig gab vor kurzem bekannt, er wolle der älteste DJ Deutschlands werden. Der 74-Jährige aus Drochtersen steckt voller Energie, tourt durch den Norden, um Senioren in den schweren Corona-Zeiten Freude zu bringen. Am 11. Juni spielte er mit seinem Freund, Wilhelm Rusch, im Garten des Cura Seniorencentrums Zeven die Lieblingslieder der Bewohner. Tage zuvor schon wurden die Musikvorschläge der Bewohner gesammelt, ohne ihnen von der musikalischen Überraschung durch den DJ mit Bus allzu viel zu verraten. Vom Personal gab es am Vormittag noch besorgte Blicke in den Himmel. Ausgerechnet heute hatte der die Schleusen geöffnet. Doch pünktlich zum Konzertbeginn, machte der Regen eine Pause. Vorsorglich hatten sich die Bewohner drinnen versammelt, doch die Lieblingslieder lockten sie nach draußen. Es fanden sich viele Paare, die auf bekannte Lieder tanzten. Peter W. legte sogar einen Tango aufs Parkett . Karsten K. hatte sich eine rockige Nummer gewünscht. Zusammen mit Betreuungskraft Heike zeigte er, wie man in den 1970ern abgerockt hat. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Kür der Gewinner des Märchenrätsels, an dem sich viele Bewohner beteiligt haben. Den ersten Platz machte Inge S., gefolgt von Renate K. auf dem zweiten und Herrn B. auf dem dritten Platz.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *