CURA Seniorencentrum Bergedorf

Cura Bergedorf-Das Schiff die Crew, ihre Offiziere und die Besatzung

In Tagen wie diesen ist der Blick auf das Positive wie der erste Sonnenschein auf der Haut. Wir blicken zurück und schauen auf Einschränkungen wie Kontaktverbote, Abstandregeln, zeitnahe Umsetzungen von Vorschriften, Entbehrungen, Homeschooling, Schließungen, Masken tragen und vieles mehr. Es ist für viele beteiligten belastend und sicher nie einfach ist. Es hat unsere Gesellschaft und das miteinander Maßgeblich verändert, macht unausweichlich in den Austausch zu gehen und neue Wege zu finden. Es fordert jeden von uns auf „Acht zu geben“ und die Ansteckung zu reduzieren. Und gesund zu bleiben, sowohl körperlich wie auch seelisch; bei sich und der Familie zu bleiben und neue Wege zu finden, in dieser besonderen Zeit von Druck und Entzweiung, Wertschätzend und dankbar zu sein für dass was wir haben. In einem Moment von Ruhe und Besonnenheit ist es was schönes, wie bei uns in der Pflege für Menschen da zu sein, die uns besonders brauchen, keinen persönlichen Kontakt zu ihren Lieben Angehörigen haben. Sie so darauf sind angewiesen nette Worte zu hören, Post zu erhalten oder einfach nur mit Aufmerksamkeit beschenkt zu werden. Dies schützt nicht vor dem Gefühl der Einsamkeit. Aber wir, die gesamte Crew geben jeden Tag unser Bestes. Um unsere Bewohner zu schützen tun wir alles; stellen uns selbstverständlich zurück im Dienste der Gesundheit. Unsere Pflegekräfte stehen stets an der Front und gehen mit Respekt an die Sache, begleiten unsere Bewohner mit Zeit und Einfühlungsvermögen beispielsweise in den Garten der Sinne.

In diesen Kostbaren Momenten zeigt sich wie Wertvoll das „Miteinander“ ist. Jeder schöpft Zuversicht und vergisst das Drumherum und schöpft Hoffnung auf eine unbeschwerte Zeit.

An dieser Stelle geht ein riesen Dank an die gesamte Besatzung und Offiziere die jeden Tag als Crew ihr Bestes geben.

Ein besonderer Dank geht an die Kapitäne Frau Brede und Frau Witt, die jeden Tag unermüdlich, den Blick nach vorne gerichtet ihre Crew unterstützen, motivieren und ein offenes Ohr haben!

Danke



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *