MATERNUS Seniorencentrum An den Salinen

Warum Pflege?

Guten Tag,

ich heiße Nazan Din und bin Qualitätsmanagementbeauftragte im Maternus Seniorencentrum An den Salinen in Bad Dürkheim. In regelmäßigen Abständen möchte ich Ihnen an dieser Stelle einen Einblick in meine Arbeit geben und Ihnen meinen beruflichen Werdegang beschreiben. Schön wäre es, wenn ich mit meinen Erfahrungen den ein oder anderen jungen Menschen für eine Ausbildung in der Altenpflege gewinnen könnte. Viel Spaß bei der Lektüre.

Die Qualitätsmanagementbeauftragte Nazan Din berichtet über ihre Arbeit im Maternus Seniorencentrum An den Salinen in Bad Dürkheim.

Die Qualitätsmanagementbeauftragte Nazan Din berichtet über ihre Arbeit im Maternus Seniorencentrum An den Salinen in Bad Dürkheim.

Viele fragen mich, warum ich mich für einen Beruf in der Pflege entschieden habe. Als ich zwölf Jahre alt war, kam mein jüngster Bruder zur Welt. Ihn habe ich mitversorgt. Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht und den Umgang mit Menschen wollte ich in meinem Beruf beibehalten. Ich arbeite sehr gern im Team und dadurch war ich mir sicher, dass ich in die Pflege gehen möchte. Außerdem lernt man in unserem Beruf täglich neue Menschen mit verschiedenen Charakteren und aus unterschiedlichen Generationen kennen. Ich bin bei uns in Bad Dürkheim Teil eines guten Teams und mir bereitet die Arbeit viel Freude.

Oftmals möchten junge Menschen lieber Krankenpfleger werden, da der Beruf in der Altenpflege leider oft nicht hoch angesehen ist. Allerdings ist auch die Pflege ein sehr anspruchsvoller Beruf. Dazu kommt, dass wir die Menschen nicht nur pflegen, sondern ihnen ein Zuhause geben. Ich habe schon oft neue Bewohner kennengelernt, die bei uns durch die vollständige Versorgung und Betreuung regelrecht aufblühen.

Während die Patienten in Krankenhäusern meistens nach kurzer Zeit wieder entlassen werden, haben wir Kontakt zu den Angehörigen, bauen eine Beziehung zu den Bewohnern, manchmal über Jahre hinweg, auf und bekommen (fast) jedes Mal ein Lächeln zurück
– wo hat man dies sonst noch?

In meinem nächsten Beitrag möchte ich Ihnen die verschiedenen Stationen meiner Ausbildung beschreiben. Ich freue mich, wenn Sie wieder reinschauen.

Ihre Nazan Din



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *