Maternus Pflegecentrum Maximilianstift

Teamevent Flossbau

Wie in jedem Jahr planten die Führungskräfte des Maximilianstiftes ein Event für Ihre Mitarbeiter.

Nach Auswahl der Aktion durch die Mitarbeiter, war es nun am 27.8.2019 so weit. Wir starteten zum Teamevent Floßbau an den Störmthaler See.

Empfangen wurden wir von den Mitarbeitern „Die Teamhelden“ , die für uns dieses Event geplant hatten.

Nach der ersten kleinen Kennenlernrunde ging es auch schon in die vollen. Wir wurden unabhängig unserer Positionen im Unternehmen in 3 Teams eingeteilt und mussten uns unsere Diamanten für die spätere Ersteigerung der Floßbaumaterialien erarbeiten.

Hier war Geschick, Teamdenken und Kreativität gefragt.

Alle meisterten Ihre Aufgaben ausnahmslos.

Jedes Team konnte nun an der Versteigerung teilnehmen und seine Diamanten für die von Ihnen am besten geeignetsten Materialien einsetzen. Hier wurde gepokert was das Zeug hielt. Jedes Team wollte die größten und besten Materialienpakete erhaschen.

Nachdem alle Ihre Pakete zusammen hatten, ging es nun an die Umsetzung der Aufgabe FLOßBAU.

Verschiedene Kriterien mussten mit bedacht werden.

  1. Das Floß muss alle Teammitglieder tragen.
  2. Das Floß muss gut zu steuern sein, um bei der anschließenden Regatta mithalten zu können.
  3. Welchen Namen soll das Floß tragen?
  4. Wer ist der Kapitän?

Jedes Team gestaltete sein Floß nach persönlichen Vorlieben. Ein Floß war sehr kreativ geschmückt, das zweite hatten einen Fahnenmast um die Flagge gut zur Geltung zu bringen und das dritte wurde als Kreis gestaltet.

VIELE KÖPFE – VIELE IDEEN

Alle hatten viel Spaß und das Wetter war uns auch hold. Nach soviel körperlicher Betätigung ging es dann im VINETA Restaurant zur Stärkung mit einem sehr gelungenen Grillteller.

Kurzum es war wieder ein unvergesslicher Tag mit tollen Kollegen.

Ich danke meinem Team für das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe auf noch viele Veranstaltungen mit Euch.

Das nächste befindet sich schon in Planung – Neujahrsempfang mit Eisstockschießen.

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *