Seniorencentrum Kolpingstraße Gladbeck

Riesengeschnatter im Gehege

Es war ein wundervoller Tag. Unser Ziel war bei dem diesjährigen Ausflug ein alter Hof mit vielen Tieren, einem Kräutergarten und im Hof Café wurde Musik aufgelegt. Die altbelassene rustikale Einrichtung brachte eine gewisse Gemütlichkeit rüber. Man konnte alte Buffetschränke sehen, ein Spinnrad mit alten Möbeln eingerichtet. Im Regal stand eine alte Kaffeemühle, so wie sie alle kannten. Wo früher noch Ställe waren, sind heute kleine Nischen in denen man gemütlich sitzen kann. Unsere Bewohner fühlten sich dort pudelwohl. Die Tische waren liebevoll dekoriert mit frischen Blumen. In der alten Tenne war es sehr schön beim Kaffee und Kuchen zu sitzen.

Bei einem Spaziergang auf dem Hof konnten wir viele verschiedene Tiere sehen. Schafe, Enten, Gänse und sogar einen wunderschönen Pfau. Leider schlug er kein Rad für uns, aber trotzdem war er toll anzusehen. Als da ein paar Spaziergänger mit Leckereien für Schaf und Gänse vorbeikamen, gab es ein „Riesengeschnatter“ im Gehege. Sofort versammelten sich die Tiere alle am Zaun und jeder wollte genügend abbekommen. Das war natürlich sehr interessant für die Senioren.

Faszinierend war auch der Kräutergarten und Gemüsegarten. Man konnte durch ein Törchen gehen und schon war man im Garten der Sinne. Die Kräuter und Gewürze waren beliebt bei den Besuchern, sie befühlten die Pflanzen und schnupperten die wohligen Gerüche. Das ganze Gelände war von schönen Blumen geziert, die auch sehr bestaunt wurden. Kleine Gemüsebeete gab es auch und dort fand man u. a. Tomaten, Kohlrabi, Salate, Bohnen und andere leckere regionale Gewächse. So etwas kennen sie alle von früher, denn da war es Gang und Gäbe bei der Oma oder Mutter im Garten zu helfen, zu ernten oder zu säen.

Auf dem Weg zurück zum Café standen sehr alte Obstbäume. Jetzt gerade voll mit reifen Äpfeln, Birnen oder Pflaumen waren sie auch eine schöne Reise zurück in die Kindheit. Probiert werden durfte auch. Glücklich und zufrieden kamen wir am Abend zurück von diesem schönen Ausflug und alle fühlten sich wohl.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *