Maternus Seniorencentrum Angelika-Stift

Rezension

Meine Mutter kam mit erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Juli 2018 in das MATERNUS Seniorenzentrum Angelika Stift in Leipzig.
Die Vorgespräche liefen bereits sehr offen und aufklärend, so dass ein zeitnaher Umzug aus der eigenen Wohnung in das Seniorenzentrum erfolgen konnte. Bereits während des Vorgespräches nahmen wir an einer Hausbesichtigung mit Unterweisung in Abläufe, Gegebenheiten und Betreuungsleistungen teil. Durch diese tiefgründige Präsentation und die direkte Besichtigung konnten Umzug und Eingewöhnungsphase erleichtert werden. Durch die direkte Unterstützung der Mitarbeiter aus Verwaltung und Stationsleitung wurde die Eingewöhnungsphase für unsere Mutter deutlich erleichtert.

Wir, als Familie haben die aufopfernde Betreuung der Mitarbeiter in den fast 3 Jahren sehr zu schätzen gelernt. Besonders die Einrichtungsleiterin Frau G*, Frau V.* und Frau B.* als Verwaltungsmitarbeiter kümmerten sich für Anliegen der Organisation bis zur finanziellen Ausstattung unserer Mutter und waren ständig Ansprechpartner und Mittler in den Prozessen für das Wohlbefinden unserer Mutter und der Kommunikation zu uns, den Angehörigen.

Darüber hinaus standen die Schwestern und Pfleger sehr intensiv und aufopfernd unserer Mutter in den guten, besonders aber in den schweren Tagen bei Krankheit oder Beschwerlichkeiten zur Seiten. Unser tiefer Dank gilt deshalb auch besonders dem gesamten Personal der Station 2, die unermüdlich und aufopferungsvoll unter schwierigsten Bedingungen der Corona-Beschränkungen ihre Aufgaben sehr zu unserer Zufriedenheit erfüllt haben.

Selbst in der Phase des Ablebens standen die Mitarbeiter Tag und Nacht mit an ihrem Bett und taten alles erdenklich mögliche, ihr den Abschied von dieser Welt zu erleichtern.
Vielen herzlichen Dank dafür an alle Mitarbeiter in der Verwaltung und den Schwestern und Pflegern auf der Station.

Einen bleibenden Eindruck hinterließen auch die gepflegten Außenanlagen, die Ruhe, Sauberkeit und die vielen Veranstaltungen, die Sie als Leiter und Mitarbeiter des Seniorenzentrums sicherzustellen und zu unterhalten haben.
Unsere Mutter hatte somit einen erfüllten und dankbaren Lebensabend in Ihrem Haus.
Vielen Dank dafür!


Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen

Monika und Michael Schwanengel

* Namen wurden aus Datenschutzgründen geändert.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *