Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof

Pfannkuchen mit Orchester

Am 11.11. wird die Karnevalszeit angestimmt. Wie jedes Jahr auch im Dresdner Hof. Doch diesmal hatten wir für die Bewohner eine ganz besondere Überraschung! Kurz nach zehn saßen wir mit ihnen, wie immer nichtsahnend, im morgendlichen Gruppenangebot, als man unverhofft ein Schellen und Klappern hörten. „Was ist denn das?“ „Was ist das für Radau?“, fragten sich die Bewohner.

Martinstag und Karneval in Einem

Um die Ecke spazierten eine Truppe Kinder nebst Betreuer. Jeder hatte ein Musikinstrument in der Hand und platzierten sich sofort gekonnt vor unserem Gruppenangebot. Sie stellten sich als „Kinderorchester Hörnchen aus Holzhausen“ vor und gaben schüchtern zu, zum ersten Mal alleine zu reisen. Merkte man gar nicht!

Nervös aber souverän

Von klein bis groß wurden sie und ihre Instrumente vorgestellt. Vier Lieder hatten sie im Gepäck welche sie auf jeden Wohnbereich zum Besten gaben. Unter anderem „Old MacDonald“ und „Bruder Jakob“.

Da wir aber zwei Bewohner haben, die an diesem Tag Geburtstag feiern, gab es ein extra Ständchen mit dem Lied „Happy Birthday“. Die strahlenden Gesichter dieser beiden sprachen dafür, dass es ihnen gefallen hat. Überhaupt der ganze Auftritt des Kinderorchesters war ein voller Erfolg. Für sie selbst und auch für die uns. Es hat natürlich allen gefallen!

Kleine Stärkung danach

Und ein Karnevalsauftakt ohne Pfannkuchen ist kein Karnevalsauftakt. Der gute Kai von der Ergotherapie verteilte nach dem musikalischen Auftritt Minipfannkuchen aus einer Großen Schüssel, wo jeder ein oder zwei Mal hinein greifen konnte. Die Kinder selbst natürlich auch.

Fazit: Es hat großen Spaß gemacht!

Alltagsbegleiterin D.M.

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *