Cura Seniorencentrum Verden

Man muss seine Familie kennen

Welcome Day in Hannover

 

Vier Mitarbeiter des Cura Seniorencentrums Verden unternahmen am Donnerstag, 18.10., eine Dienstreise nach Hannover, um am „Welcome Day“ teilzunehmen. Seit zwei Jahren heißt die Cura Unternehmensgruppe neue Mitarbeiter mit dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Knapp 20 Teilnehmer waren diesmal geladen. Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Sandra Heiselmeier, Christa Gromell, Katja Kahl unter der Leitung der Regionaldirektorin Silke Gieraths.

v.l.n.r.: Katja Kahl, Sandra Heiselmeier, Christin Gromoll und Silke Gieraths

Der Welcome Day ist der Teil der Einarbeitungszeit neuer Mitarbeiter und findet drei- bis viermal im Jahr statt. „Die Mitarbeiter sollen sich im Unternehmen wohl fühlen“, so Sandra Heiselmeier vom Geschäftsbereich Strategisches Personalwesen. Für den Arbeitgeber sei das Ankommen der neuen Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe wichtig.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde den Teilnehmern die Cura Unternehmensgruppe und die zugehörigen Einrichtungen sowie Geschäftsbereiche vorgestellt. „Wir sind wie eine Art Familie“, sagte Silke Gieraths. „Und wer seine Familie nicht kennt, weiß auch

Vier teilnehmenden Mitarbeiter des Cura Seniorencentrums Verden

nicht, wie er sich aktiv einbringen kann.“ Deshalb waren u.a. die Entwicklungsperspektiven und Fort-bildungsmöglichkeiten der Mitarbeiter ein Thema des Welcome Days. Aber auch Neues wurde vorgestellt: mit der Azubi Kampagne 2018 bemüht sich die Unternehmensgruppe um Gewinnung junger Menschen für den Pflegeberuf.

Versehen mit wichtigen und nützlichen Informationen über den Arbeitgeber und eigenen Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen, machten sich unsere vier Mitarbeiter am Nachmittag wieder auf den Heimweg nach Verden. Ihr Resümee über den Tag in Hannover war einhellig: Der Welcome Day ist eine gute und nützliche Veranstaltung, um neue Mitarbeiter im Unternehmen zu begrüßen und ihnen das Gefühl zu geben, tatsächlich zur „Familie“ zu gehören.

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *