Cura Seniorencentrum Bad Sassendorf

Info-Café zum Thema Sterbebegleitung und palliative Versorgung im CURA Seniorencentrum Bad Sassendorf

Sich den Tod buchstäblich vom Leibe zu halten, auszuklammern und wegzudenken ist vermutlich zutiefst menschlich: das Sterben ist ein gesellschaftliches Tabuthema.

Wenn sich herausstellt, dass eine heilende Therapie nicht mehr möglich ist, ist das eine schwierige Situation für alle Beteiligten. Umso wichtiger ist es, sich auf die Situation einzulassen und die verbleibende Lebenszeit als Chance zu begreifen. Beschwerden und Schmerzen lindern, Lebensqualität fördern – das sind die zentralen Ziele der palliativen Versorgung. Dabei gehe es nicht darum, negative Gefühle zu ignorieren. Im Gegenteil: Gefühle zuzulassen, die Sorgen und Wünsche des Betroffenen ernst zu nehmen, ist gerade dann besonders wichtig. „Wir begreifen Palliativpflege als ganzheitlichen Prozess: Neben der medizinischen Begleitung ist das gesamte soziale Umfeld von besonderer Bedeutung“, erläutert Einrichtungsleiterin Britta Jeschke.

Wir laden Sie daher zu unserem Info-Café zum Thema „Palliative Versorgung“ ein. Als Referenten konnten wir Dr. Walter Jesse, Palliativmediziner aus Bad Sassendorf, gewinnen.

Mittwoch, 07. März 2018, 16:00 -17:00 Uhr
Cura Seniorencentrum Bad Sassendorf GmbH
Wasserstr. 8, 59505 Bad Sassendorf

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 05.03.2018 unter der Telefonnummer 02921 / 50 60.

Die Teilnahme ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Wir freuen uns auf Sie!



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *