Seniorencentrum Kolpingstraße Gladbeck

Hier tut sich einiges!

Wer in der letzten Zeit die sichtbaren Veränderungen in unserem Haus beobachtet, kann deutlich erkennen, dass neuer Schwung ins Haus kommt. Die Wohnbereiche wurden mit neuen Tischen in hellem Holz ausgestattet. Durch die helle Optik wirken die Tagesräume jetzt angenehm freundlich. In Wohnbereich 1 wurde ein Rollo angebracht, um den uralten schweren und dunklen Vorhang entfernen zu können. Der Raum wirkt nun viel größer und heller und hat trotzdem einen guten Sonnenschutz.

Auch vor dem Haus ist ein neues Bild entstanden. Neben dem Haupteingang laden nun Holzbänke zum Sitzen und Verweilen ein, ideal für den kommenden Frühling. Eingerahmt sind die Sitzgelegenheiten mit großen Pflanzenkübeln, in die hohe Grünpflanzen eingesetzt wurden. Unser Haustechniker Herr Rüffer hat hier seine gärtnerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Außerdem werden die Stützpunkte in den Wohnbereichen in neuen farblichen Akzenten gestrichen. Die Farben haben die Mitarbeiter der einzelnen Wohnbereiche selbst ausgesucht. Wenn man jetzt aus dem Aufzug tritt oder vom Treppenhaus auf die Wohnbereiche kommt, wird man von hellen und angenehmen Pastelltönen förmlich angelacht. Schöner und sinnvoller Nebeneffekt ist, dass sich die Bewohner an den Farben orientieren können.

Einige andere tolle Dinge sind noch in der Planung. Zum Beispiel ist ein Snoezelraum für unsere Mitarbeiter geplant, wo man einfach mal die Seele baumeln lassen und wenn man möchte auch mal alleine sein kann. Des Weiteren kommt noch ein zweites Aquarium, was dann aber auf einen der Wohnbereiche kommen soll. Übrigens sind in unserem aktuellen Aquarium auch schon neue Fische eingezogen und die Guppys warten sogar schon auf Nachwuchs. Wir schauen jeden Tag genau nach, was sich dort im Becken tut. Vor allem die Bewohner sind Feuer und Flamme für unsere kleinen Gäste und beobachten alle Vorgänge im Aquarium ganz genau.

Auch die Dachterrasse wird neu gestaltet. Unser Haustechniker  wird die Umbauarbeiten auf dem Dach übernehmen und dort eine Wohlfühloase entstehen lassen. Vielleicht mit einer kleinen Minigolfbahn wo sich Bewohner und Mitarbeiter beweisen können und einem Brunnen oder Wasserspiel.

Sowohl unsere Bewohner als auch unsere Mitarbeiter freuen sich über die Veränderungen und Neuerungen, die im ganzen Haus sehr gut angenommen werden. Und wird sind noch nicht fertig!



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *