MATERNUS Seniorencentrum Barbara-Uttmann-Stift

Herbstzeit ist Marmeladen- und Suppenzeit

Nachdem unsere selbst gemachte Marmelade so gut ankam (https://blog.wirpflegen.de/aus-den-traeumen-des-sommers-wird-im-herbst-marmelade-gemacht/), sollte jetzt, passend zur Erntezeit, eine leckere Kürbismarmelade entstehen. Und da nun auch die kalte Jahreszeit beginnt, durfte eine wärmende Suppe nicht fehlen.

So luden wir unsere BewohnerInnen in den Begegnungsraum ein, um sich an einer Kürbismarmelade und -suppe zu probieren.

Also ging es los: es wurde ausgehöhlt und geschnippelt, wobei Fingerspitzengefühl gefragt war. Nun kamen die Zutaten in den Kochtopf und wurden zum köcheln gebracht und abgeschmeckt. Wir konnten es alle kaum erwarten bis es hieß: „Unsere Kürbiskreationen sind fertig! Guten Appetit!“

Vielen Dank an alle tatkräftigen Helfer für diese tolle Idee.

Und falls Sie nun auch Appetit bekommen haben, hier unsere Rezepte:

Zutaten

2 kg                 Kürbisfleisch

500 g              Möhren

1 kg                Kartoffeln

2                     Zwiebeln 

2 EL                Butter

2 Liter            Gemüsebrühe

1/2 Becher     Milch oder Sahne

                       Salz und Pfeffer

evtl.                Kürbiskerne

evtl.                Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Kochzeit: ca. 55 Min.

Kürbis in Spalten schneiden, schälen (wenn nötig) und entkernen. In kleine Kürbisstücke würfeln. Möhren, Zwiebeln und Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Fett erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Brühe hinzufügen und aufkochen lassen. Jetzt den Kürbis, die Möhren und die Kartoffeln zugeben und darin garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 55 Minuten kochen lassen, dabei die Hitze auf kleine Flamme herunter stellen. Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren und abschmecken. Heiß servieren. Wer mag, kann vor dem Verzehr noch Kürbiskerne darüber streuen oder mit Kürbiskernöl verfeinern.

Tipp: Wenn man statt Milch Sahne nimmt, wird die Suppe noch cremiger.

Zutaten (für ca. 4 Gläser)

800 g              Kürbisfleisch

2                     Äpfel

2                     Orangen (ausgepresst)

1                     Zitrone (ausgepresst) 

500 g              Gelierzucker (2:1)

1 Prise            Zimt, Muskat, Anis

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Kochzeit: ca. 25 Min.

Kürbis in Spalten schneiden, schälen (wenn nötig) und entkernen. In kleine Kürbisstücke würfeln. Danach die Äpfel waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Nun die Apfel- und Kürbisstücke zusammen mit dem Orangen- sowie Zitronensaft in einen Topf geben, aufkochen lassen und für rund 15-20 Minuten bei mittlerer Temperatur weich kochen. Anschließend mit einem Pürierstab pürieren, den Gelierzucker hinzufügen und für weitere 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren und am Ende die Gelierprobe machen. Die Marmelade noch heiß in Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Kühl und trocken gelagert, ist die Marmelade mehrere Monate haltbar. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Wer möchte, kann die Kürbismarmelade mit Gewürzen wie Zimt, Muskat oder Anis verfeinern.

Wir wünschen viel Spaß bei der Zubereitung.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *