Maternus Seniorencentrum Bonifatius

„Frühling lässt sein blaues Band….“ – Tulpenfest im Maternus Seniorencentrum Bonifatius

Am 08.04.17 veranstalteten wir ab 11.00 Uhr unser Tulpenfest in Verbindung mit einem Tag der offenen Tür. Das Frühlingsfest startete mit dem Mittagessen, es wurde Kaninchenragout serviert. Der Alleinunterhalter Rainer Greis begleitete das Fest mit bekannten Schlagermelodien bis zum Abend. Im Foyer luden verschiedene Stände mit Osterdekoration und Modeschmuck zum Verweilen ein. Wer etwas für seine Gesundheit tun wollte, konnte am Stand einer Apotheke seinen Blutdruck messen und sich beraten lassen. Weiterhin gab es Aushänge mit Informationen über die Tulpe. Wer hätte gewusst, dass die Tulpe ursprünglich in Asien beheimatet ist und es 5000 Tulpensorten gibt? Der Schlager „Tulpen aus Amsterdam“ dagegen, lässt schon ahnen, dass die Niederlande der größte Exporteur dieser wunderschönen Frühlingsblume sind.
Unsere Hausführungen für externe Besucher stießen auf eine rege Nachfrage. Am Nachmittag standen der beliebte Frankfurter Kranz und Obstkuchen zum genüsslichen Verzehr bereit. Darüber hinaus erfreute Petra Schönfeld das Publikum mit ihren Parodien. Sie verwandelte sich bspw. in den unvergessenen Karel Gott.
Auch wenn die Sonne sich an diesem Festtag noch nicht so richtig durchsetzen konnte, was der guten Stimmung keinen Abbruch tat, verweilten sogar einige Bewohner und Besucher im Garten unserer Einrichtung. Dort wurden kürzlich zwei neue Pavillons aufgestellt. Unser „Café Bonifatius“ lud ebenfalls zu einem Besuch ein.
Das Tulpenfest klang mit dem Abendessen, Kartoffelsalat und Würstchen, gegen 18.00 Uhr aus. Wiederum konnten wir bei diesem Fest, wie bisher, auf tatkräftige, ehrenamtliche Unterstützung zählen, die ebenfalls zum guten Gelingen beitrug. Zahlreiche Bewohner und Besucher erlebten frohe und heitere Stunden und äußerten sich zufrieden und dankbar.
Das nächste Ereignis steht schon vor der Tür, in wenigen Tagen feiern wir Ostern. Auf dem Programm stehen dann in der Karwoche ein Vortrag über österliche Musik und ein ökumenischer Gottesdienst am Ostermontag, sowie ein festliches Ostermenü; in diesem Jahr gibt es Lammragout mit Butterbohnen.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *