Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof

Einmal Eilenburg und zurück, bitte!

Gleich zweimal fuhr der Dresdner Hof am 24. April nach Eilenburg in den Tierpark.

Voller Aufregung, sowohl bei Bewohnern als auch bei den Mitarbeitern, fuhren wir mit der S-Bahn vom Wilhelm-Leuschner-Platz los.

Alles lief reibungslos; die Bahn war pünktlich, die Sonne schien mit voller Kraft und gute Laune war auch am Start.

Voller Erwartung

Im Tierpark angekommen begrüßte uns direkt ein freilaufendes Pfauenpärchen lautstark. Die Bewunderung war groß und mit Staunen ging es weiter. Es gab jede Menge zu erleben im Eilenburger Tierpark neben Affen, Vögel, Alpakas, verschiedenen Pferden und Schweinen. Hörrätsel bei denen man verschiedener Tierstimmen zuordnen muss, Rätselfragen über Tiere, einen Streichelzoo in dem man Ziegen und mit Glück auch Hennen und Hähne streicheln konnte. Ein kleines Mäusehaus konnte begutachtet werden, in dem sich jede Menge Mäuse tummelten und versteckten. Ein weiterer Höhepunkt war definitiv das Hängebauchschwein, welches sich gern bürsten und streicheln ließ. Es dankte uns mit einem Grunzen.

Wer sich traute, der schaute den Bienen beim Arbeiten zu, sowohl im Baum als auch in einem Insektenhotel.

Für Genießer

Am Ende ließen sich alle noch ein Eis schmecken und schon mussten wir wieder zum Bahnhof, denn die um all das auch zu erleben, standen die nächsten schon in den Startlöschern.

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *