Cura Seniorencentrum Maschen

Der Jahrmarkt war auf unserem Sommerfest

Unter diesem Motto fand unser diesjähriges Sommerfest statt.

Einlass war für Bewohner und Angehörige ab 15.00 Uhr. Der Andrang war riesengroß, so dass alle Plätze bis hin zu unserem Festzelt besetzt waren.

Unsere Einrichtungsleitung Frau Gerken begrüßte Bewohner und Gäste und wünschte allen ein gutes Gelingen und viel Spaß und Unterhaltung für diesen Tag.

Die Küchencrew startete gleich mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet, komplettiert wurde das Buffet durch selbstgebackenen Kuchen und Torten von unseren BT Damen Nina, Regine und Christin. Auch ein Waffelstand durfte auf unserem Jahrmarkt nicht fehlen

Zwischenzeitlich war auch Willi mit seiner Cocktail – und Getränkebar fertig, diese wurde aufgrund der ausgezeichneten Cocktails derartig frequentiert, dass immer wieder Nachschub angeliefert werden musste.

Stimmung pur lautete das Motto unseres DJ Harry Hansen, es wurde bis zum frühen Abend gesungen und getanzt.

So langsam machte sich ein Grillgeruch breit und die Bewohner mit ihren Angehörigen ahnten, dass bis zum Abendessen nicht mehr lange dauern kann. Grillmeister Detlef musste sein ganzes Können aufbringen um rechtzeitig Bratwurst und Steaks auf das Buffet zu bringen, welches mit tollen Beilagen versehen war.

Auch unsere Küchencrew um Küchenchef Jörg Marien herum sei gedankt, dass alles so wunderbar hergerichtet war, es allen geschmeckt hat und alle satt und zufrieden waren.

Leider war Petrus uns nicht ganz wohlgesonnen und so mussten die vorgesehenen Spiele im Freien abgesagt werden. Nur Gittas Esel freuten sich bei dem Wetter, weil sie von den Bewohnern und Angehörigen Äpfel und Mohrrüben bekamen.

 

Bedanken möchten wir und ganz herzlich bei der Firma Lühders die unsere Bewohner Süßigkeiten gespendet hat und bei der Markt Apotheke für die schönen Preise.

 

Das unser Sommerfest rundherum geklappt hat und die Bewohner und ihre Angehörigen zufrieden nach Hause gegangen sind, ist auch in erster Linie dem anwesenden Personal aus der Pflege, der Betreuung, der Küche und der Hauswirtschaft zu verdanken.

 

Danke an Alle.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *