Maternus Seniorencentrum Köln-Rodenkirchen

Besuch vom Zirkus Hansa

Der Zirkus Hansa ist seit vielen Jahrzehnten eine feste Größe in der Artistenwelt. Zu normalen Zeiten zeigt die Famile Bügler ihre Kunst vor großem Publikum. 400 Zuschauer fasst das Zirkuszelt, mit dem die Artistenfamilie von Auftritt zu Auftritt reist. „Doch in Coronazeiten lohnt sich der Aufwand nicht, die strengen Auflagen lassen ein Belegung von gerade mal 40 Plätzen zu“, erzählt Jordi Bügler. Die Kosten laufen aber weiter, vor allem die vielen Tiere müssen versorgt werden. „In der Nacht haben wir Zuwachs bekommen – ein Kamelbaby wurde geboren“, freut sich Bügler. Die gestresste Kamelmutter hatte Juliano, dem jüngeren der Brüder, einen schmerzhaften Tritt verpasst, doch davon war während der tollen Show bei Maternus nichts zu merken. Bei der geringen Deckenhöhe wurde die Jonglage mit 6 Reifen zur echten Herausforderung. Nach einer mitreißenden Cowboynummer mit gekonntem Lasso-Schwung, griff Jordi Bügler zu den Degen. Im Publikum hielt man die Luft an, als ein Degen nach dem anderen in der engen Kiste versenkt wurde, in der Juliano kurz zuvor verschwunden war und aus der er, zur Erleichterung aller, am Ende auch unbeschadet wieder ausstieg. Die staunende Frage: „Wie machen Sie das bloß“, quittierten die Artisten mit einem geheimnisvollen Lächeln. Tricks werden in gar keinem Fall verraten. Für Heiterkeit sorgte Clown Spagetti, der den dummen August gab. Es war ein zauberhafter Zirkusauftritt der Extraklasse, der für eine Stunde die aktuelle Krise vergessen ließ und an längst vergangene Zeiten erinnerte. „Wir kämpfen jeden Tag darum, dass unser Traditionszirkus überlebt“, sagt Jordi Bügler zum Abschied. „Auch mein Großvater stand nach dem Krieg vor dem Nichts und musste improvisieren.“ Der Zirkus spielte auf Wiesen und Dorfplätzen und brachte damals wie heute Spaß und Freude in eine von Sorgen geprägte Zeit. Wir bedanken mit einem besonderen Applaus beim Zirkus Hansa für den Besuch im Maternus Seniorencentrum!



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *