Maternus Pflege- und Therapiecentrum Christophorus

Besuch der Gesellschaftshunde „Princessa“ und „Mister Big“

Mutter „Princessa“ und ihr Sohn „Mister Big“ sind die kleinen Stars auf den Wohnbereichen unseres Pflege- und Therapiecentrums Christophorus. Einmal wöchentlich, immer an einem Dienstag, besuchen sie als sog. „Gesellschaftshunde“ verschiedene Wohnbereiche des Hauses. Gerne lassen sie sich ausgiebig streicheln, auf den Schoß nehmen oder lauschen den Gesprächen der Bewohner, bei denen sie sich gerade aufhalten.

Viele Bewohner sind besonders an dem Angebot „Hundebesuchsdienst“ interessiert und warten gerne auf den Besuch der beiden Tiere. Bei dem Kontakt mit den Hunden bemerkt man sofort, welche Freude mit den strahlenden Gesichtern dabei aufkommt.

Für die Menschen ist die Begegnung mit den beiden ausgebildeten Therapie- und Begleithunden sehr bedeutsam. Allein das Handausstrecken nach dem weichen Fell kann schon ein Anreiz sein, seine Kräfte zu mobilisieren, um ausgiebig Streicheln zu können. Auch die Sinne werden bei dem Kontakt mit „Princissa“ und „Mister Big“ angeregt. Zum Beispiel wird der Tastsinn und auch andere Wahrnehmungen dabei gestärkt. Der Tierbesuch ist damit nicht nur eine „Herzensangelegenheit“ sondern hat viele gesundheitlich positive Effekte.



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *