Maternus Seniorencentrum Bonifatius

„Demenz braucht keine Konkurrenz“ – Autocorso vor dem Sozialamt –

Am 29.08.17 versammelten sich am Mittag zahlreiche Mitglieder des „Runden Tisch Demenz“ mit ihren Dienstfahrzeugen vor dem Mülheimer Sozialamt. Dort wurde jedes Fahrzeug mit einem Fähnchen versehen, welches die Aufschrift „Demenz braucht keine Konkurrenz“ trägt. Unsere Einrichtung war dort ebenfalls mit zwei Mitarbeitenden vertreten.

Frau Bürgermeisterin Wittelmann begrüßte die Anwesenden und wies u. a. darauf hin, das etwa 3000 Mülheimer Bürger an Demenz erkrankt sind. Ziel der Aktion war es, auf die „Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche “ aufmerksam zu machen. Sie findet in der Zeit 18. – 22.09.17 statt. Zahlreiche Veranstaltungen, vom Nähcafe, über Bewegungsangebote, bis hin zu Gottesdiensten für Menschen mit Demenz, wollen für das Thema „Demenz“ sensibilisieren. Unsere Einrichtung beteiligt sich an der Aktionswoche mit zwei Veranstaltungen, einer Lesung von Kurzgeschichten für Menschen mit Demenz, in Kooperation mit dem Verlag an der Ruhr, sowie einem Zentralen Gottesdienst für Menschen mit Demenz, in Kooperation mit der Evangelischen und Katholischen Kirche in Mülheim an der Ruhr.

Herr Marx vom Sozialamt lud im Namen der „Dialog-Offensive Pflege“ zu einem „Dankeschön-Abend“ mit Büffet und Live-Musik, für alle Pflegenden in Mülheim, am 2. September ein. Die „Dialog-Offensive Pflege“ setzt sich für die Würde und Lebensqualität pflegebedürftiger und pflegender Menschen ein. Sie ist ein Projekt der Kommunalen Konferenz Alter und Pflege in Mülheim an der Ruhr. Im Oktober 2012 wurde die „Mülheimer Erklärung zur Würde und Lebensqualität Pflegebedürftiger und der sie Pflegenden“ veröffentlicht.

In Zukunft will sich die „Dialog-Offensive Pflege“ folgenden Themen widmen:

„Versorgungssituation in Mülheim, Überleitung vom Krankenhaus in die Häuslichkeit, Ausbildungsinitiative, Kommunale Prüfinstanz, Pflegekoordinationsstelle, Kontakt zu pflegenden Angehörigen, Image der Pflege / Attraktivität des Berufes / „Pflege der Pflegenden“, Ärztliche Versorgung, Notfallteam – zur Vermeidung von „Schnelleinweisungen“ alter und dementer Menschen ins Krankenhaus, Wertschätzung der Mitarbeitenden in der Pflege.“ (dialogoffensive-pflege.de)

Soeben ist auch die überarbeitete Neuauflage des „Wegweiser Demenz“ erschienen. Der Wegweiser bietet Wissenswertes zum Thema Demenz und eine Übersicht der Unterstützungs- und Entlastungsangebote von Selbsthilfegruppen, ambulanten und stationären Anbietern in Mülheim an der Ruhr. Herausgeber sind der Runde Tisch Demenz und die Alzheimergesellschaft Mülheim an der Ruhr. Dort ist auch das Maternus Senioren- und Pflegezentrum Bonifatius aufgeführt.

 



Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *